DIE NEUE MUSIKSCHAU BREMEN 2023

Der Begriff „Tattoo“ stammt vom niederländischen „tap toe“ ab (zu Deutsch: „Zapfhahn zu“ bzw. „Zapfenstreich“). Mit Aussprache dieses traditionell militärischen Befehls des Kommandanten wurde einst der Zapfhahn geschlossen und damit die Nachtruhe im Quartier eingeleitet. Dieses Signal wurde mit einem Musikinstrument gegeben. Die englische Sprache bildete dann daraus das Wort „Tattoo“. Durch den traditionellen Brauch der damaligen musikalischen Untermalung bekam das Wort „Tattoo“ die weltweit bekannte Bedeutung eines Militärmusikfestivals zugeteilt.

DIE SHOW

21.01.2023 & 22.01.2023:
700 Künstler aus 10 Nationen!

Internationale Marschmusik und atemberaubende Show – das ist das „Bremen Tattoo 2023“. Im Januar 2023 findet zum vierten Mal in der Bremer ÖVB-Arena das „Bremen Tattoo“ statt – Musikkorps, Massed Pipes and Drums, Chöre, Tänzer und Solisten der Spitzenklasse aus aller Welt präsentieren hervorragende Blasmusik mit grandiosen Choreographien. Erleben Sie ein Musikfest mit rund 700 (!) Musikern, Dudelsackspielern, Trommlern, Tänzern und Solisten aus aller Welt.

Tickets

Tickets mit Bestpreis-Garantie für das Bremen Tattoo gibt’s ab sofort hier im Original-Ticketshop:

Sa, 21.01.2023 (15.00 Uhr)
Sa, 21.01.2023 (20.00 Uhr)
So, 22.01.2023 (15.00 Uhr)

Für telefonische Bestellungen oder Fragen: Tel. 0441-2050920. Außerdem gibt es Karten für das Bremen Tattoo bundesweit bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Anreise

ÖVB-Arena Bremen

Die ÖVB-Arena Bremen war jahrzehntelang Veranstaltungsort der "Musikschau der Nationen". Sie steht somit in guter Tradition der Militär- und Blasmusik und ist idealer Ort für das neue, internationale BREMEN TATTOO. Die ÖVB-Arena liegt im Herzen Bremens direkt an der Rückseite des Hauptbahnhofs und verfügt über große Parkflächen für Autos und Busse (Navigationssysteme: Theodor-Heuss-Allee, 28215 Bremen).

FAQ - Häufige Fragen

Der Begriff „Tattoo“ hat in diesem Zusammenhang nichts mit den bekannten Bildern auf der Haut zu tun, sondern ist die international übliche (englische) Bezeichnung für Militärmusikfestivals. Der Begriff stammt ursprünglich vom niederländischen „tap toe“ ab (zu Deutsch: „Zapfhahn zu“ bzw. „Zapfenstreich“) und ist im 17. Jahrhundert entstanden. Mit Aussprache dieses traditionell militärischen Befehls des Kommandanten wurde einst der Zapfhahn geschlossen und damit die Nachtruhe im Quartier eingeleitet. Dieses Signal wurde meistens mit der Trommel, dem Horn oder der Trompete gegeben. Die englische Sprache bildete dann aus dem holländischen Zapfenstreich „tap toe“ das Wort „Tattoo“. Durch den traditionellen Brauch der damaligen musikalischen Untermalung des Zapfenstreichs, bekam das Wort „Tattoo“ die mittlerweile weltweit bekannte Bedeutung eines Militärmusikfestivals zugeteilt. Bekannte Tattoos sind das seit 1950 durchgeführte „The Royal Edinburgh Military Tattoo“, was gleichzeitig das größte Musikfestival der Welt ist, sowie die drei größten, deutschen Tattoos: das „Berlin Tattoo“, das „Bremen Tattoo“ und das „Hamburg Tattoo“.
Die in der Bremer ÖVB-Arena jahrelang durchgeführte „Musikschau der Nationen“ fand letztmalig im Januar 2017 dort statt. Seit Januar 2018 gibt es mit dem BREMEN TATTOO wieder Militär- und Blasmusik in der ÖVB-Arena, jedoch in ganz neuem Gewand: Deutschlands größter Veranstalter von Militär- und Blasmusikevents präsentiert ein modernes Musikfestival internationalen Formats, das die traditionelle Marschmusik mit aktueller Blasmusik verbindet.
Ja! Natürlich gibt es feste Bestandteile der Show, auf die kein BREMEN TATTOO verzichten wird, wie z.B. die Dudelsack-Formationen, das große Finale usw. Auch wird es bei jedem BREMEN TATTOO sowohl klassische Märsche, als auch Blasmusik aktueller Pop- und Rocktitel geben, von Helene Fischer über Beyonce bis zu Bon Jovi. Doch jedes Jahr wird es beim BREMEN TATTOO neue Orchester zu sehen geben – freuen Sie sich also schon jetzt auf die abwechslungsreiche, neue, jährliche, moderne Blasmusikshow im Nordwesten!
Tickets mit Bestpreis-Garantie erhalten Sie entweder hier im offiziellen Online-Ticketshop des BREMEN TATTOO oder telefonisch unter 0441-2050920 (Montag bis Freitag, 8-18 Uhr). Selbstverständlich erhalten Sie Tickets auch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe. Tipp: Sollten Sie bei anderen Ticketportalen im Internet Karten erwerben, sollten Sie stets die Preise vergleichen, da externe Vorverkaufsstellen unterschiedliche Vorverkaufsgebühren nehmen können, auf die das BREMEN TATTOO keinen Einfluss hat.
Ja: Kinder haben zusammen in Begleitung von Erwachsenen bis 6 Jahre freien Eintritt und bis 12 Jahre gibt es Ermäßigungen in Abhängigeit der gewählten Preiskategorie. Ebenso erhalten Schwerbehinderte (mit „B“ im Ausweis) Rabatte, Rollstuhlfahrer können eine Begleitpeson kostenlos mitnehmen. Für Gruppenreisen gibt es in Abhängigleit von der Größe der Gruppe ebenfalls Rabatte (siehe Gruppenreisen). Diese Rabatte gelten für den offiziellen Ticketshop auf dieser Homepage des Bremen Tattoo bzw. direkt bei der Veranstalter-Hotline 0441-2050920. Externe Vorverkaufsstellen können ggfs. höhere Preise nehmen oder keine Rabatte anbieten.
Ja. Zahlreiche Busunternehmen bieten aus ganz Deutschland Gruppenreisen an. Sollten Sie Interesse haben und auf der Suche nach einem Busunternehmen in Ihrer Nähe sein, das zu BREMEN TATTOO fährt, können Sie gern unsere Busreise-Expertin Birgit Renken anrufen (0441-20509-14) oder ihr eine E-Mail schicken. renken@brementattoo.com
Das Bremen Tattoo dauert insgesamt etwa zweieinhalb bis drei Stunden inklusive einer Pause.
Natürlich! Besucher können jederzeit gern Fotos schießen oder Videos der Show machen und diese auch im Internet veröffentlichen, sofern sie nicht kommerziell genutzt werden. Fotografen, die im Innenraum Fotos oder Videos aufnehmen wollen, müssen sich rechtzeitig vorher beim Veranstalter akkreditieren.

Kontakt

Veranstalter:

Musikparade GmbH
Markt 23, D-26122 Oldenburg
Tel. (+49) 0441-2050910
Fax (+49) 0441-2050911
E-Mail: post@brementattoo.com
Internet: www.brementattoo.com

Pressebilder zum Download